SPECIALS

Ob Lesungen, Vorträge, Theater, Konzerte oder kulinarische Angebote – 
das Rahmenprogramm des Museum August Macke Haus ist voll 
hochkarätiger Überraschungen. Mit einer Anmeldung zu unserem 
elektronischen Newsletter bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

KUNSTGESPRÄCH AM DONNERSTAG

Do, 6. Oktober, 17:30 Uhr

Kunstgespräche am Donnerstag: Sie fragen – Wir antworten
Paul Adolf Seehaus – August Mackes erster und einziger Meisterschüler
mit Dr. Klara Drenker-Nagels


5,00 € pro Person zzgl. Eintritt

Direktorenführung

So, 16. Oktober, 11:30 Uhr

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung mit Dr. Klara Drenker-Nagels
»August Macke – Begegnungen«

5,00 € pro Person zzgl. Eintritt

KÄPT’N BOOK FAMILIENNACHMITTAG

So, 6. November, 14:00 – 17.00 Uhr

14:00 Uhr Familien-Kurzführung
„Bei Mackes zuhause!“ mit Handpuppe Wolf, dem Familienhund der Familie Macke

14:30 Uhr Lesung mit Margit Auer
"Die Schule der magischen Tiere – Bravo, bravissimo!"

Margit Auer liest aus dem neuesten Band der Bestseller-Reihe. Die Wintersteinschule ist eine ganz normale Schule, irgendwo in Deutschland. Doch sie birgt ein Geheimnis: Wer Glück hat, findet hier den besten Freund, den es auf der Welt gibt: Ein magisches Tier. Ein Tier, das sprechen kann! Eingefädelt hat die Sache Miss Cornfield. Sie ist überzeugt: "Die Welt steckt voller Rätsel und Geheimnisse." Der 13. Band dreht sich um einen Wettbewerb, bei dem die Klasse einen Song Ihrer Lieblingsband einstudiert, um an Konzertkarten zu kommen. „Bravo, bravissimo!“, ruft Tingo, da sind die magischen Tiere mit dabei! 

15:30 Uhr Workshop im Kinder-Atelier
Wir basteln ein magisches Tier in den bunten Farben von August Macke

16:00 Uhr Lesung mit Frauke Angel
„Geht ab wie Schmitz Katze“
In diesem humorvollen Roman der Autorin, Schauspielerin und Lesekünstlerin Frauke Angel geht es weniger um eine Tiergeschichte, als um einen äußerst lebensnahen Mama-Streik, der urkomisch ist und zugleich nachdenklich stimmt.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um Voranmeldung zu den einzelnen Programmpunkten.