CORONAREGELN

IM MUSEUM AUGUST MACKE HAUS

Für den Museumsbesuch und die Teilnahme an Führungen gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Der 2G-Nachweis ist verpflichtend für alle Besucher*innen ab 18 Jahren. Bitte halten Sie einen Nachweis über eine Impfung oder eine zurückliegende Erkrankung sowie ein gültiges Ausweisdokument bereit.

Für Kinder und Schüler*innen ab 6 Jahre gilt die 3G-Regel unter Vorlage eines negativen offiziellen Corona-Testnachweises, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Kinder vor dem Schuleintritt sind von der 3G-Regel ausgenommen.

Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können:
In solchen Fällen ist ein ärztliches Attest und ein negatives Corona-Testergebnis einer offiziellen Stelle vorzuweisen, das nicht älter als 24 Stunden sein darf.

Zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter*innen ist das Betreten des Museums nur mit einer medizinischen Maske gestattet. Im gesamten Gebäude gilt Maskenpflicht.

Bitte halten Sie zu anderen Museumsgästen und zu Mitarbeitenden des Museums einen Abstand von mindestens 1,5 Meter ein und vermeiden Sie Gruppenbildungen aller Art.

Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände mit den bereitgestellten Desinfektionsmitteln unmittelbar nach Betreten des Museums.

Für den Besuch unseres Cafés und die Teilnahme an speziellen Veranstaltungen gilt die 2G-plus-Regel, d.h. unsere Besucher benötigen zusätzlich einen offiziellen negativen Test oder den Nachweis über eine Booster-Impfung.

ANMELDUNG ZUM BESUCH
DES MUSEUMS AUGUST MACKE HAUS

Für den Museumsbesuch ist derzeit keine Anmeldung erforderlich. Für die Teilnahme an Führungen, Veranstaltungen oder Workshops ist jedoch eine verbindliche Anmeldung erforderlich. 

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der Immunisierungsnachweis-Kontrollen zu Wartezeiten beim Einlass kommen kann.